Pflege-Wissen von A bis Z

Körperlich beeinträchtigte Pflegebedürftige

Bislang hatten nur Menschen mit einer auf Dauer erheblich eingeschränkten Alltagskompetenz (also insbesondere an Demenz Erkrankte) einen Anspruch auf zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen nach § 45b SGB XI. Hier gab es eine wichtige Änderung: Pflegebedürftige, die stärker körperlich eingeschränkt sind – z. B. nach einem Schlaganfall – erhalten jetzt ebenfalls einen Anspruch auf entsprechende Leistungen.

Damit bekommen die Betroffenen nun auch erstmals einen Anspruch auf niedrigschwellige Hilfen, d. h., sie können sich vor Ort ein Angebot suchen, das nach Landesrecht anerkannt ist, und bekommen die Kosten bis zur Höhe von 104 Euro monatlich bzw. 1.248 Euro pro Jahr erstattet. Zudem steht ihnen ebenfalls die Möglichkeit zu, zusätzlich maximal 40 Prozent des Anspruchs auf ambulante Sachleistungen für solche niedrigschwelligen Angebote zu verwenden. 

Eine Frau an Krücken und ein Arzt laufen im Gespräch durch einen Krankenhauskorridor

Weitere Informationen

Pflegebedürftigkeit

Pflegebedürftig sind Personen, die wegen einer körperlichen, geistigen oder seelischen Krankheit oder Behinderung in erheblichem oder höherem Maße der Hilfe bedürfen.

Mehr zu Pflegebedürftigkeit

Niedrigschwellige Hilfen

Bei niedrigschwelligen Betreuungsangeboten unterstützen häufig ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sowie Betreuungsgruppen Pflegebedürftige beispielsweise bei der Bewältigung von täglichen Aufgaben im Haushalt.

Mehr zu Niedrigschwellige Hilfen

Pflegestärkungsgesetz I, (PSG I)

Durch das am 1. Januar 2015 in Kraft getretene Erste Pflegestärkungsgesetz (PSG I) erhalten Pflegebedürftige und ihre Angehörigen deutlich mehr Unterstützung.

Mehr zu Pflegestärkungsgesetz I, (PSG I)

Leistungsanspruch

Die Pflegeversicherung gewährt eine Reihe von Leistungen, die Pflegebedürftige je nach Situation in Anspruch nehmen können.

Mehr zu Leistungsanspruch

Pflegeversicherung

Alle, die gesetzlich krankenversichert sind, sind automatisch in der sozialen Pflegeversicherung versichert, und alle privat Krankenversicherten müssen eine private Pflege Pflichtversicherung abschließen.

Mehr zu Pflegeversicherung

Infografik-Poster – „Die Pflegestärkungsgesetze“

Download Kostenlos bestellen

Broschüre – „Die Pflegestärkungsgesetze“

Download

Broschüre – „Alle Leistungen zum Nachschlagen“

Download Kostenlos bestellen

Broschüre – „Ratgeber zur Pflege – Alles was Sie zur Pflege und zum neuen Pflegestärkungsgesetz wissen müssen"

Download Kostenlos bestellen

Pflege-Wissen von A bis Z